Industrie 4.0: Schlüsselkompetenzen für Unternehmen: Systematisch neue Geschäftsfelder entwickeln

Mit dieser Kompetenz gestalten Sie aktiv den Weg Ihres Unternehmens in das Zeitalter der Vernetzung. Es ist möglich, ein neues Geschäftsfeld in nur 3 Monaten zu entwickeln. Teilen Sie den Prozess in Phasen ein:

> Die kreative Phase (Brainstorming)

Sammeln Sie. Jede Idee ist willkommen und kann als Katalysator für weitere Ideen führen. Die Gruppe sollte möglichst heterogen sein. Holen Sie Branchenfremde mit dazu, Leute aus der Produktion, Controller usw. Entscheidend: Bewertungen sind in dieser Phase hinderlich und müssen rigoros unterbunden werden.

> Die analytische Phase

Strukturieren Sie die gesammelten Ideen. Bilden Sie Cluster oder machen Sie eine Mindmap. Erkennen Sie Strukturen, Verbindungen, Fährten, Spuren, schwache Signale? Gut. Halten Sie die Ergebnisse schriftlich fest.

> Abgleich

Passen die Ergebnisse zu Ihrem Unternehmen, Ihrer Positionierung, Ihrer „Message“, Ihrem Selbstverständnis? Wie können Sie beides in Einklang bringen?

> Stellen Sie Ihr neues Geschäftsmodell auf den Prüfstand

Ideal sind Methoden wie die Walt-Disney-Strategie oder besser noch, das „6 Thinking Hats“ von Edward de Bono. Hierbei beleuchten Sie Ihr Thema von verschiedenen Seiten. Spannend, interessant und: Effektiv!

> Geschäftsmodell visualisieren

CANVAS ist DIE Methode der Startup-Szene. Einfach, übersichtlich, strukturiert halten Sie die wichtigsten Einflussfaktoren und Maßnahmen fest. Ein sehr praktisches Umsetzungstool.

> Ist Ihr Geschäftsfeld erfolgreich angelaufen, übergeben Sie es an Ihren Vertrieb und integrieren Sie es in Ihr Bestandsgeschäft. Ihre Task Force weiß jetzt, wie es geht und wird das nächste Geschäftsfeld besser, schneller und effektiver entwickeln.

Neue Geschäftsfelder entwickeln Sie idealerweise an der Organisation vorbei. Bilden Sie eine Task Force, bestimmen Sie einen Verantwortlichen und bestellen Sie -ganz besonders wichtig, vielleicht entscheidend- einen Paten aus der Unternehmensleitung, der den Prozess mitträgt. Wenn es nicht auf Anhieb klappt, keine Sorge. Selbst im Silicon Valley scheitern trotz sorgfältiger Prüfung 9 von 10 Startups. Trotzdem ist der Lernerfolg enorm. Sie lernen Ihr Unternehmen vielleicht neu kennen, hinterfragen Bestehendes und erhalten vielleicht völlig neue Einsichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s