Was ist dran an der Blue Ocean Strategie?

Unbestreitbar sind die zahlreichen Erfolgsgeschichten von German Wings, Nutella, Cirque de Soleil oder Starbucks. Die Blue Ocean Strategie zählt zum strategischen Marketing und ist an und für sich einfach erklärt:
Statt sich im roten Ozean dem Wettbewerb zu stellen, schafft man komplett neue Märkte. Einfach wie faszinierend hier der Ansatz, nicht nur die möglichen Kunden zu fokussieren sondern alle NICHT-Kunden, was per se schon ein gigantisches Potenzial bereit stellt. In der Blue Ocean Strategie weichen Sie der Konkurrenz aus, bieten relevanten Nutzen und: SIE HEBELN DEN ZUSAMMENHANG ZWISCHEN KOSTEN UND NUTZEN AUS, indem Sie sich differenzieren. Dargestellt wird das durch die sog. Wertekurve.
Beispiel: Zirkusunternehmen hatten es in den vergangenen Jahren immer schwerer und viele mussten schließen. Warum? Im direkten Wettbewerb warb man mit immer größeren Sensationen, teuereren Artisten, spektakuläten Tiershows, die wiederum verstärkt von Tierschutzorganisationen bekämpft wurden usw. Der Cirque de Soleil steigerte den Nutzen für eine zahlungskräftige Zielgruppe, verzichtete auf sensible und teure Tiershows und setzte auf Show, Entertainment, Musik. Ein Milliardengeschäft.
Bei der Umsetzung wichtig, das Tipping-Point-Management, von Malcolm Gladwellhttp://reinhardhartl.de/2011/05/10/was-sind-rote-flaggen-im-blue-sheet/ toll beschrieben.
Beispiele:
German Wings konzentrierte sich nicht auf die Zielgruppe der Flieger, sondern wurde zur Konkurrenz für das Auto fahren (Nicht-Kunden).
Aspirin bietet Medikamente an, die man ohne Wasser einnehmen kann; früher undenkbar.
Nutella bietet an, sein Produkt nicht nur mehr zu Hause zu konsumieren; früher undenkbar.
Heinz Ketchup: Es dauerte 100 Jahre bis Heinz auf die Idee kam, eine Squeeze-Flasche anzubieten.
Nintendo: Keine aufwändige Grafik mehr, statt dessen IQ-Spiele, Wellness/Fitness usw.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s