Kubicki: „Die Marke FDP hat generell verschissen“

Nein, nicht von mir! Wolfgang Kubicki, Chef der Fraktion in Schleswig-Holstein hat das Debakel der FDP in den letzten Wahlen und den miserablen Umfrageergebnissen so drastisch kommentiert.
Ich war ja damals recht angetan, als Herr Rösler die Posten und Machtverhältnisse umschichtete. Und jetzt: Schlechte, ganz schlechte Performance. Keine klaren Aussagen, keine Antworten. Nix geliefert, wie es Rösler vor kurzem großspurig ankündigte.
Vor kurzem ein Radio-Interview in Bayern 2 mit dem Generalsekretär Christian Lindner. Immer wieder die bohrende Frage: „Aber die Wählerschaft nimmt das so wahr!“ Lindner genervt und sauer: „Sie sprechen schon wieder von der Wahrnehmung!“ Die Fakten hinsichtlich der Leistungen der FDP seien so und so, blablabla. Hört’s Euch selber an.
Geht es nicht gerade darum, wie die Wahrnehmung ist? Jedes Unternehmen lebt von der Wahrnehmung, Milliarden werden verbraten, damit Benetton, BMW, Siemens, Calvin Klein, Vaillant so oder so wahrgenommen werden. Gerade die Wahrnehmung ist doch entscheidend. Die paar schwachen Ergebnisse, an denen die FDP mitgewirkt hat fallen da nicht auf und sind für uns Normalbürger weder nachvollziehbar noch verifizierbar.
Die FDP geht völlig an der Realität, dem Volk, den Wählern und sogar der Zielgruppe vorbei. Das wird nix mehr. Das die historischen 17% nicht der Aufbruch in die deutsche Partei-Championsleague war, sondern Ergebnis verzweifelter und unschlüssiger Wechselwähler wurde in der Euphorie und Arroganz total übersehen. Vorbei sind Kampfgeist, Kompetenz, Klarheit und Orientierung.

Schade um die Marke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s