Ein Hoch auf die Dummheit

Albert Einstein hat einmal gesagt, es gebe zwei Dinge die grenzenlos sind, das Universum und die Dummheit, obwohl, beim Universum sei er sich nicht ganz sicher.
Ich bin weiß Gott kein Genie, irgendwie so Durchschnitt, der Salieri unter den Intellektuellen, intellektuelle Hausmannskost, aber ich habe eine Gabe; ich kann Qualität erkennen und ich kenne und schätze gutes Handwerk. Ohne fundiert zu wissen warum, kann ich sagen: „Schmeckt mir, gefällt mir, ist gut, geil, super.“
Wikipedia sagt: „Dummheit bezeichnet umgangssprachlich eine törichte Handlung sowie einen Mangel an Intelligenz oder Weisheit. Im engeren Sinne ist Dummheit die mangelhafte Fähigkeit, aus Wahrnehmungen angemessene Schlüsse zu ziehen. Dieser Mangel beruht teils auf Unkenntnis von Tatsachen, die zur Bildung eines Urteils erforderlich sind, teils auf mangelhafter Schulung des Geistes oder auch auf einer gewissen Trägheit und Schwerfälligkeit im Auffassungsvermögen. Jedenfalls ist die Dummheit ein Fehler, der noch innerhalb der Grenzen der normalen kognitiven Fähigkeiten liegt und deshalb von geistiger Behinderung oder Unsinn unterschieden werden muss.“
Nein, wir Deutschen sind nicht clever, jedenfalls nicht so clever, wie wir tun. Wir lassen uns von der Dummheit, die uns umgibt einlullen. Sie ist so alltäglich, so selbstverständlich geworden. Auch Hochinteressant: Dummheit und Evolution, der Mensch als evolutionärer Irrweg, Intelligenz als hochriskante Strategie, da wundert mich nichts mehr. Schön blöd. Beschränktheit als Überlebensstrategie.
Ist es jetzt gescheit oder dumm, sich über Dummheit aufzuregen, oder ist es nur arrogant?
Kennt jemand den Darwin Award? Chancen auf den Titel hat, wer sich so blöd anstellt, dass er dadurch aus dem Leben scheidet und so dem Gesamtwohl oder Gesamtgenpool dient. Lasst Euch diese Beispiele auf der Zunge zergehen. Makaber, mag sein, aber wer so blöd ist, tut mir leid, manche Dinge gehen halt gar nicht.
„Sei schlau, stell Dich dumm“ ist das Motto der Daniela Katzenberger; ist sie jetzt dumm oder nur ungebildet? Ist ja auch wurscht. Wenn Du einmal sensibilisert bist, begegnet Dir Dummheit auf Schritt und Tritt. Wer kennt den Deppenmagneten? Supermarktkasse, Autobahn, Büro, Friseur, Aldi, Kino, wen triffst Du? Einen Deppen, mit traumwandlerischer Sicherheit. Deppenmagnetismus, das ist es, vielleicht zieht Gleiches Gleiches an, ist auch Wurscht. Das Ergebnis bleibt das Gleiche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s